Aktuelles

Hier finden Sie wichtige Informationen zu aktuellen Themen. Für Fragen zu diesen Bereichen stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.


geschrieben am: 12.01.2022
Eine Grippeimpfung macht auch jetzt noch Sinn. Warum? Die jährliche Grippewelle – also die Zeit, in der die meisten Menschen an einer Grippe erkranken – kann noch bis März andauern. Nach der Impfung dauert es 10 bis 14 Tage bis der Impfschutz…
geschrieben am: 12.01.2022
Schon wieder kalte Füße? Im Winter ist es nicht verwunderlich. Der Grund: Unser Körper schützt als erstes die lebenswichtigen Organe in der Körpermitte vor Kälte. Den Händen und Füßen wird so zunächst Wärme entzogen. Einige Menschen – allen voran…
geschrieben am: 07.01.2022
Die 3G-Regel haben viele von uns inzwischen verinnerlicht – sie steht für "geimpft, genesen oder getestet“. Nun wurden zum Teil die 2G-Regel oder 2G-Plus-Regel eingeführt. "2G" steht für “geimpft oder genesen”. Als Nachweis hierfür gilt entweder ein…
geschrieben am: 07.01.2022
Was ist eigentlich aus den guten Vorsätzen des letzten Jahres geworden? Haben sich die alten Vorsätze in die neuen verwandelt oder ist es an der Zeit, neue Prioritäten zu setzen? Egal, was Sie sich vornehmen – bei der Umsetzung ist vor allem eines…
geschrieben am: 05.01.2022
Impfnachweis ohne handy und ohne Impfpapiere
geschrieben am: 05.01.2022
Schon gewusst? Bei etwa jedem dritten Notdienstbesuch in der Apotheke vor Ort werden Arzneimittel für Kinder abgegeben. Egal ob in der Nacht, am Feiertag oder am Wochenende – der Nacht- und Notdienst ist jederzeit für Sie und Ihre Familie da.…
geschrieben am: 05.01.2022
Eine rote "Erhöhtes Risiko"-Meldung in der Corona-Warn-App bedeutet Folgendes: Sie sind jemanden über einen längeren Zeitraum begegnet, der später nachweislich positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Dabei handelt es sich um einen wichtigen und…
geschrieben am: 05.01.2022
Neues Jahr, neue Zuzahlungsbefreiung? Bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln müssen gesetzlich krankenversicherte Erwachsene eine Zuzahlung leisten – diese liegt zwischen 5 und 10 Euro pro Medikament. Allerdings können sich Patienten davon…
geschrieben am: 05.01.2022
Medikamente für Angehörige Wer einen Angehörigen pflegt, verbringt viel Zeit damit, sich um die notwendigen Medikamente zu kümmern. Das E-Rezept wird diese Aufgabe erleichtern. Denn Rezepte lassen sich künftig einfach per App an die Stammapotheke…
geschrieben am: 05.01.2022
Neues Jahr, neue Notdienste Krank ins neue Jahr gestartet? Gut zu wissen, dass der Nacht- und Notdienst auch im Jahr 2022 zur Stelle ist. Um schnellstmöglich die nächstgelegene Notdienstapotheke zu finden, können Sie jederzeit den…